Über Matthias Knorr

Ein Gast möchte begeistert werden: Geschmacklich, aber auch optisch. Dass Matthias Knorr an beiden Fronten brillieren konnte, machte ihn schnell zu einem international erfolgreichen Barkeeper. Sein Weg ging vom Münchner Luxushotel Königshof über die Schweiz und London; in Wien eröffnete er eine neue Bar als Barmanager. Als Trainingsmanager für das mulinationale Hotelunternehmen Hilton entdeckte er seine Leidenschaft, sein Wissen und Können weiterzugeben.

Seit 2003 hat er mit seinem Team tausende Barleute ausgebildet und interessierte Amateure an der Spirituosen-Front fortgebildet. So entstand und wuchs auch sein Kontaktnetzwerk in der Getränke-Industrie. Immer öfter traten Unternehmen mit dem Wunsch an ihn heran, nicht nur innovative Rezepte zu entwickeln, sondern auch, diese grafisch in Szene zu setzen. So absolvierte er ein Fotografie-Fernstudium, welches er als geprüfter Fotodesigner OfG abschließen konnte. In den folgenden Jahren konnte Mattias Knorr Kampagnen mit namhaften Brands realisieren und bildete sich neben den praktischen Aktivitäten natürlich ständig weiter.


Matthias Knorrs Qualifikationen auf einen Blick:

- Inhaber und Geschäftsleitung der Barschule München, 
- Dozent, Head-Coach, Head-Consultant, IHK Fachprüfer

- Barmeister IHK mit Auszeichnung
- Certified Advisor of Spirits (by Deibel)®
- Barmanager, Cognac BNIC Educator
- Guinness Weltrekordhalter
- Mehrfacher deutscher Meister Flair-Bartending
- Mixology Award Gewinner


Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen